Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Frankfurt

Handelnde Zugänge zu verschiedenen Marienbildern

Thema Handelnde Zugänge zu verschiedenen Marienbildern freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Maria prägt noch heute Gottesvorstellungen und Frauenbilder, sie hat nichts an Aktualität verloren. Im Unterricht kann Maria bei der Frage nach Funktion und kultureller Prägekraft von Religion sowohl für den Einzelnen als auch für die Gesellschaft thematisiert werden. Wie begegne ich selbst der Figur Maria und wie nehmen andere sie wahr? In der Fortbildung wollen wir uns auch konfessionsübergreifend verschiedenen Marienbildern handelnd nähern, weil so der rein kognitive Zugang durchbrochen und ein rationales Herangehen durch soziale und emotionale Komponenten erweitert wird.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Teilnehmenden reflektieren die Funktion und kulturelle Prägekraft von Maria und stellen dabei Bezüge zu unterschiedlichen Marienbildern her. Sie stellen Überlegungen an, wie das Thema im Religionsunterricht bearbeitet werden kann.

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Ethik, Religion ev., Religion kath.
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Gymnasiale Oberst. (inkl. Berufl. Gymn.), Sekundarstufe I
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Frankfurt
Anbieter/Veranstalter
Religionspädagogisches Institut der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck und der Ev. Kirche in Hessen, und Nassau

Rudolf-Bultmann-Str. 4
35039 Marburg
Fon: 06421 969 100 
Fax: 06421 969 120 
E-Mail: info@rpi-ekkw-ekhn.de
Leitung Anita Seebach, RPI Frankfurt; Sabine Wigard, Weidigschule Butzbach
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 19.03.2019 15:00 bis 18:00
Kosten 5,00€
Ort RPI Frankfurt, Rechneigrabenstr. 10, 60311 Frankfurt
Veranstaltungsnummer 0189486401
Interne Veranstaltungsnummer 190319-Ka-F

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0189486401) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.