Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Frankfurt

Den islamischen Glauben leben. Eine Exkursion zur Moscheegemeinde Islamische Informations- und Serviceleistungen e.V.

Thema Den islamischen Glauben leben. Eine Exkursion zur Moscheegemeinde Islamische Informations- und Serviceleistungen e.V. freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Die Exkursion führt uns in die für Dialog bekannte Moschee des Vereins »Islamische Informations- und Serviceleistungen e.V« in Frankfurt. Imam Mohammed Naved Johari wird uns durch diesen Nachmittag führen und mit uns über den muslimischen Glauben und über die Bedeutung der Moschee ins Gespräch kommen. Wir werden auch die Gelegenheit haben, eine Koranrezitation mitzuerleben.Treffpunkt: bei der Moschee in der Hohenstaufenstr. 8, 60327 Frankfurt

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die Teilnehmenden können zentrale Inhalte des muslimischen Glaubens wiedergeben und reflektieren. Sie können Überlegungen anstellen, wie die Moschee als Exkursionsort für schulische Zwecke genutzt werden kann.

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Ethik, Religion ev., Religion kath.
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Frankfurt
Anbieter/Veranstalter
Religionspädagogisches Institut der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck und der Ev. Kirche in Hessen, und Nassau

Rudolf-Bultmann-Str. 4
35039 Marburg
Fon: 06421 969 100 
Fax: 06421 969 120 
E-Mail: info@rpi-ekkw-ekhn.de
Leitung Dr. Anke Kaloudis, RPI Frankfurt;
Dozentinnen/Dozenten Mohammed Naved Johari
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 09.05.2019 15:00 bis 17:30
Kosten 5,00€
Ort Moschee, Hohenstaufenstr. 8, 60327 Frankfurt
Veranstaltungsnummer 0189481901
Interne Veranstaltungsnummer 190509-Ka-F

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0189481901) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.