Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Frankfurt

Kunstgeschichte: Bildbetrachtung – Fragen sehen

Thema Kunstgeschichte: Bildbetrachtung – Fragen sehen freigegeben
Inhalt/Beschreibung

In diesem Kurs üben Sie gemeinsam mit der Malerin Friederike Walter und der Kunsthistorikerin Nina Mößle Bildbetrachtung vor den Originalen in Frankfurter Museen. Durch die gemeinsame Anschauung, Beschreibung und Diskussion lenken sie Ihren Blick auf die Qualität und die Arbeitsweise von Künstlern aus verschiedenen Epochen und gehen gemeinsam den hierbei auftauchenden Fragestellungen nach.An jedem Termin widmen wir uns einer Gattung und beleuchten epochenübergreifend besondere Merkmale und Zusammenhänge – vom Historienbild über Portrait, Landschaft, Genre und Stillleben bis hin zur gegenstandslosen Malerei. Wir fragen uns: Würden wir die kunsthistorische Wertung der Bildgattungen heute genauso vornehmen?

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Grundverständnis für die Qualität und Arbeitsweise alter und neuer MeisterÜberblick über die Spannbreite verschiedener Bildgattungen über die EpochenGrundverständnis für das Erkennen und Untersuchen von den im Werke angelegten Fragestellungen

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Kunst
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Alle Schulformen
Veranstaltungsart Kurs
Bildungsregion Bildungsregion Frankfurt
Anbieter/Veranstalter
Freie Kunstakademie Frankfurt e.V.
Claudia Himmelreich
Schleusenstraße  15
60327 Frankfurt
Fon: 069 95647862 
Fax: 069 95647866 
E-Mail: c.himmelreich@fkaf.de
Leitung Nina Mößle und Friederike Walter
Dozentinnen/Dozenten Nina Mößle und Friederike Walter
Dauer in Halbtagen 6
Zeitraum 04.07.2019 18:00 bis 05.12.2019 19:30
Kosten 140,00€
Ort Verschiedene Orte in Frankfurt
Veranstaltungsnummer 0189477801
Interne Veranstaltungsnummer 2019 K18

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0189477801) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.