Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Frankfurt

Klimawandel im Nahen Osten und Nordafrika Zukünftige Unbewohnbarkeit und kommende Massenflucht

Thema Klimawandel im Nahen Osten und Nordafrika Zukünftige Unbewohnbarkeit und kommende Massenflucht freigegeben
Inhalt/Beschreibung

In der Fortbildung werden neue Forschungsergebnisse der Klimawissenschaften vorgestellt, die zeigen, dass die MENA-Länder (Middle East and North Africa) bereits in wenigen Jahrzehnten von dramatischen Klimaveränderungen bedroht sind. Es werden die Folgen für die Lebensbedingungen und die Ernährung betrachtet. Es sollen zukünftige Fluchtwellen, die Politik in den betroffenen Ländern und mögliche Gegenstrategien diskutiert werden. Die Fortbildung besteht aus einem Power Point-Vortrag mit anschließender Diskussion. Die Teilnehmenden erhalten ein Handout einschließlich weiterführender Literaturhinweise.Zielgruppe: Lehrer für Politik und Wirtschaft, Interessierte.Seminarleitung: Klaus Meier ist promovierter Ingenieur mit langjähriger Erfahrung in der Produktentwicklung. Er ist als Hochschuldozent tätig.

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die TN können in den Fächern Geographie und PoWi die drohenden Klimaveränderungen in Nordafrika darstellen.

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Geographie/Erdkunde, Politik u. Wirtschaft
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Berufliche Schulen, Gymnasiale Oberst. (inkl. Berufl. Gymn.), Sekundarstufe I
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Frankfurt
Anbieter/Veranstalter
lea gemeinnützige bildungsgesellschaft mbH der GEW Hessen
Dr. Carmen Ludwig
Zimmerweg 12
60325 Frankfurt
Fon: 069-97129327 
Fax:  
E-Mail: anmeldung@lea-bildung.de
Hinweis(e) Teilnehmende aus anderen Regionen sind gerne willkommen.
Leitung Dr. Carmen Ludwig
Dozentinnen/Dozenten Klaus Meier
Dauer in Halbtagen 1
Zeitraum 24.01.2019 18:00 bis 20:30
Kosten 0,00€
Ort Frankfurt
Veranstaltungsnummer 0189288302
Interne Veranstaltungsnummer G5642

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0189288302) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.