Hessischer Bildungsserver / Bildungsregion Frankfurt

DaZ in der Grundschule

Thema DaZ in der Grundschule freigegeben
Inhalt/Beschreibung

Die TN lernen die theoretische Grundlagen zum Erwerb des deutschen Satzbaus, des grammatischen Geschlechtes, des natürlichen Geschlechts, des Kasus. Dabei geht es um das Erkennen der damit verbundenen Stolpersteine im frühen Zweitsprachenerwerb. Die TeilnehmerInnen werden in die Lage versetzt, ihr Material unter den Aspekten des sprachsensiblen Unterrichtens und der Binnendifferenzierung zu überarbeiten. Weitere Themen sind: - Stolpersteine im Textverständnis - Stolpersteine bei der Beantwortung verschiedener Fragestellungen zum Text Durch Erkennen der Stolpersteine beim Zweitsprachenerwerb können Unterrichtsinhalte individueller gestaltet werden.Zielgruppe: GrundschuleSeminarleitung: Karin Streich ist Ausbilderin für Deutsch am Studienseminar Frankfurt mit Schwerpunkt Lese- und Sprachförderung; Carola Mundo ist Förderkraft und Forbildnerin in den oben genannten Bereichen (Altersgruppe 3 - 18 Jahre).

Zu erwerbende Fähigkeiten und Fertigkeiten

Die TN kennen Grundlagen für den DaZ-Unterricht

Themenbereich Weiterentwicklung des Fachwissens, Didaktik und Methodik der Fächer, kompetenzorientierter Unterricht, Bildungsstandards
Fächer/Berufsfelder Deutsch, Deutsch als Fremd-/Zweitsprache
Zielgruppe(n) Lehrkräfte
Schulform(en) Grundschule
Veranstaltungsart Einzelveranstaltung
Bildungsregion Bildungsregion Frankfurt
Anbieter/Veranstalter
lea gemeinnützige bildungsgesellschaft mbH der GEW Hessen
Dr. Carmen Ludwig
Zimmerweg 12
60325 Frankfurt
Fon: 069-97129327 
Fax:  
E-Mail: anmeldung@lea-bildung.de
Hinweis(e) Teilnehmende aus anderen Regionen sind gerne willkommen.
Leitung Dr. Carmen Ludwig
Dozentinnen/Dozenten Karin Streich
Dauer in Halbtagen 2
Zeitraum 29.01.2019 14:00 bis 17:30
Kosten 49,00€
Ort Frankfurt
Veranstaltungsnummer 0168485706
Interne Veranstaltungsnummer N5543

Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung muss über die Seiten der Akkreditierungsstelle erfolgen. Suchen Sie dort bitte nach Ihrer Veranstaltung (Veranstaltungsnummer: 0168485706) und folgen Sie den Anweisungen und Hilfen der Akkreditierungsstelle.

Vielen Dank.